Liebe Klient*innen!

Meine Praxis ist ab 17. Mai 2021 wieder regulär – auch für vor Ort Termine – geöffnet!

Es sind alle empfohlenen Massnahmen zur Pandemie-Eindämmung gemäß Handlungsanweisung des BMSGPK umgesetzt. Zusätzlich finden bei entsprechendem Wetter alle Sitzungen im Freien statt. Dazu habe ich extra einen eigenen uneinsichtigen Platz hinter dem Haus im Garten eingerichtet.

Um die psychotherapeutische Versorgung für möglichst viele Menschen zu ermöglichen, stehe ich aber auch weiterhin für Telefon, Video- oder online Beratung zu den gewohnten Öffnungszeiten zur Verfügung.

Mehr Informationen finden Sie hier.


 

Informationen zur Lokalen Gruppe finden Sie hier.


 

Was tun in dieser herausfordernden Zeit?

Wir können etwas tun, und zwar ganz konkret. Praktiziert für die Dauer der Krise zB. täglich diese Mitgefühlsmeditation. Ihr könnt dabei auch euren eigenen vielleicht beunruhigten Geist etwas besänftigen. Ihr könnt dies weiter unterstützen, indem ihr zB. eure Hände auf Körperstellen legt, die dies gerne haben, oder euch selbst sanft streichelt, über die Arme, die Hände, die Wangen, wo auch immer es euer Körper mag. Wenn Tränen kommen, lasst sie rinnen. Es erleichtert. Wir sind alle jetzt belastet, jeder unterschiedlich und auf seine Weise.

Und dann lächelt euch dabei selbst innerlich freundlich zu. Ihr könnt dies alleine oder mit euren Liebsten machen. Probiert es einfach aus!


Wichtig ist auch, dass ihr nicht in die Angst geht. Reduziert den Medienkonsum (Fernsehen, Internet, Soziale Medien) auf ein absolutes Minimum. Führt statt dessen Tagebuch, was die Krise bei euch vielleicht auch schon positives bewirkt hat. Jede Krise ist auch eine Chance! Diese Zeit ist dazu da, um runterzukommen und dem zu begegnen was sich zeigt. Sonst würden wir weiterhin so tun wie bisher. Was zeigt sich bei dir?


Wenn ihr innerlich ganz unruhig, gestresst oder voller Angst und Sorgen seid, könnt ihr den vorderen Vagusnerv aktivieren – unser genialer Selbstheilungsnerv zum Entspannen. Es gibt auf YouTube eine Menge Videos dazu. Am besten gefallen mir die von Elisha Koppensteiner. ZB.:


Es gibt auch diese Wasser-Initiative! “Ladet” euer Wasser auf, in dem ihr es zB. auf eine Blume des Lebens stellt, oder positive Gedanken von Liebe, Frieden und Zuversicht hineinschickt. Ihr müsst nicht daran glauben, es zählt alleine schon die Ausrichtung auf etwas Gutes. Und dann könnt ihr bei jedem Schluck Wasser den ihr trinkt zu euch sagen: Die Welt ist in Frieden. Ich bin in Frieden.”

Ich wünsche allen von Herzen Gesundheit, Frieden, viel Zuversicht und ganz viel Liebe! ❤️