Musik statt Sprache

Wo Worte fehlen…

In der Musiktherapie wird das Gespräch zwar zur Reflexion und auch zur Aufarbeitung eingesetzt, dennoch besteht der wesentliche Wirkfaktor in der Musik selbst – also in Melodien, Klänge und Rhythmen – welche in der Regel von Ihnen selbst erzeugt einen einzigartigen, direkten und unmittelbaren Zugang zu Gefühlen ermöglichen. Auch und gerade da, wo dies nicht mit Gesprächen allein bzw. nur sehr schwer und mühevoll möglich ist und sich daher oft langwieriger gestaltet, als es eigentlich sein müsste.

Dabei ist es nicht nötig, ja sogar von Vorteil, wenn Sie kein Instrument beherrschen. Wir verwenden ganz einfache, schöne und wohlklingende Klangkörper und Instrumente.

Imaginationsreisen mit Musik oder einfach Entspannung mit musikalischer Begleitung werden wir verwenden, wenn Sie sehr erschöpft sind.

Neueste Beiträge